Wracktauch-Weekend Rovinj 2021

von reisadmin
Unsere Bewertung
5/5

Paket ab € 421,-

  • Tauchlevel80
  • Temperatur45
  • Sealife75
  • Wracks100
Ein absolutes Muss für Wrackliebhaber ist unsere Wracktauchreise nach Rovinj.

TERMIN: 06.10. - 10.10.2021

Mit dem Wracktauch-Weekend in Rovinj starten wir mit einem absoluten Highlight in die Tauchsaison 2021 in Kroatien. Diese Tauchreise ist ein absolutes Muss für Wrackliebhaber, denn an diesem verlängerten Wochenende dreht sich alles um das Betauchen von Wracks. 

Zu den taucherischen Highlights an diesem Wochenende zählt die sogenannte Titanic der Adria – das berühmteste und wohl schönste Wrack Istriens – die Baron Gautsch. 

Baron Gautsch - die Titanic der Adria

10 Seemeilen vor dem Festland liegt die Baron Gautsch, die Titanic der Adria und ist das berühmteste und wohl schönste Wrack Istriens. Am 13. August 1914, kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges, lief der k.-u.-k.-Passagierdampfer der österreichisch-ungarischen Marine auf ein Minenfeld auf und sank innerhalb weniger Minuten.

Das 85 Meter lange und 12 Meter breite Wrack steht aufrecht auf dem Meeresboden in einer Tiefe zwischen 28 und 40 Meter. Mittlerweile ist das Wrack zu einem wichtigen Lebensraum für viele Meeresbewohner geworden. Fischschwärme sowie große Drachenköpfe, bunte Springkrebse und verschiedenste Korallen haben sich dort angesiedelt.

Der prächtige und nach wie vor gut erhaltene Dampfer bietet einmalige Tauchgänge und ist ein absolutes Muss für Wrackliebhaber.

Tauchbasis

von diving ROVINJ

Die Tauchbasis von diving ROVINJ befindet sich direkt auf der Insel Sveti Andreija. Sie ist hierbei in die Hotelanlage integriert und in zwei Gehminuten vom Hauptgebäude aus erreichbar. Ausgestattet ist sie mit allem was man von einer professionellen Tauchbasis zu erwarten hat. Ein wunderschöner Kiesstrand – der Einstieg per Land – sowie der Bootsanlegeplatz liegen ebenfalls nur wenige Meter entfernt.

In der unmittelbaren Umgebung finden sich eine Vielzahl an tollen Tauchspots und zu einem der absoluten Hightlight’s zählt in jedem Fall die Baron Gautsch, ein 1914 versunkenes Passagierschiff. Aber auch die Hausbuchtliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, denn versteckt in einer Seegraswiese erwartet euch eine eindrucksvolle Seepferdchenkolonie.

Inklusive

Reiseinformationen

Rovinj liegt an der westlichen Küste der Halbinsel Istrien. Die Stadt ist aus ganz Europa mit allen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Aus dem Norden per Auto stehen verschiedene Routen zur Verfügung. Entweder man reist über München – Salzburg – Tauerntunnel – Spittal – Karawankentunnel – Kranj – Ljubljana – Postojna- Koper – Kaštel oder Plovanija (Grenzübergang) nach Rovinj oder alternativ über Villach – Udine – Trieste – Koper – Kaštel oder Plovanija (Grenzübergang). Hierbei fallen Gebühren für Vignetten in Österreich und Slowenien sowie Mautgebühren in Italien
und Kroatien an.

Der Flughafen von Pula liegt Rovinj am nächsten. Er befindet sich ca. 40 Minuten südlich und das Hotel Istra bietet hierfür einen Flughafenshuttle (gegen Voranmeldung und Aufpreis) an. Alternativ stehen Taxis für die Autofahrt nach Rovinj zur Verfügung.

Ebenfalls per Bus ist Rovinj bequem erreichbar. Die gängisten Routen findet man bei Buscroatia.
Auch unter www.flixbus.at finden sich kostengünstige Anreisemöglichkeiten per Bus nach Rovinj.

Das klare und tieflbaue Mittelmeer vor der Küste Istriens besticht mit seinen abwechslungsreichen Tauchplätzen jeden Schwierigkeitsgrades. Zerklüftete Höhlen, schroffe Felslandschaften umgeben von Fischschwärmen und geheimnisvolle Schiffswracks gestalten die Unterwasserwelt Kroatiens interessant und abenteuerlich zugleich. Das aussergewöhnlich klare Wasser der Adria eröffnet uns hierbei das bunte Treiben der Unterwasserwelt und Brassen, Barsche, Tintenfische, Congas, Delphine, im Sonnelicht schimmerndes Seegrad und von Anemonen und Schwämmen bewachsene Felsen stehen hierbei am Tagesprogramm.

Vor allem das Wracktauchen ist das Kennzeichen des Tauchgebietes vor Rovinj, denn der noch gut erhaltene Passagierdampfer „Baron Gautsch“ entführt uns in eine Entdeckungstour der Vergangenheit. Mit einer beeindruckenden Länge von 84 Metern Länge liegt die „Titanic des Mittelmeeres“ zwischen 28 und 39 Metern und bei guter Sicht ist sie bereits ab 20 Metern sichtbar. Ihr über hundertjähriger Schönheitsschlaf hat eine dicke Decke aus Schwämmen und Wasserpflanzen wachsen lassen und eine Vielzahl an Meeresbewohnern zählen nun zur neuen Besatzung der Baron Gautsch.

Das Tauchen in Istrien ist grundsätzlich das ganze Jahr über möglich, aber die beste Zeit liegt zwischen Mitte April und Oktober. In diesem Zeitraum haben auch die Tauchbasen und Hotels geöffnet.

Zu Beginn der Saison beträgt die Temperatur der Adria um die 15 Grad und diese steigt kontinuierlich bis zu ca. 28 Grad im Sommer. Bis in den Herbst bleibt die warme Wassertemperatur erhalten.

Buchungsanfrage für Wracktauch-Weekend Rovinj/Kroatien

Mit der Buchung dieser Reisedestination unterstützt du das Programm von Safer Shorlines, ein Programm welches sich für mehr Sicherheit im Wassersport einsetzt. Mehr über Safer Shorelines kannst du hier erfahren.

Diese Website benutzt Cookies. Bitte klicke auf Akzeptieren um das Verwenden von Cookies zu erlauben und die Website ohne Einschränkungen nutzen zu können. Akzeptieren Erfahre mehr