Tauchsafari Ägypten | MY Carlton Queen | Brothers & Nord | 19.08.-26.08.2023

von reisadmin
Unsere Bewertung
4.7/5

Preis p.P. € 1.250,-

  • Tauch Level - Advanced70
  • Temperatur80
  • Sealife80
Einzigartige Sichtweiten und das warme Wasser des Roten Meeres warten auf Dich. Ägypten Tauchsafari Brothers & Nord mit der luxuriösen MY Carlton Queen.

TERMIN: 19.08. - 26.08.2023

Wir nehmen Kurs Richtung Brother Islands und steuern die besten Riffe in Safaga und dem Norden an. Die Tour startet und endet in Hurghada.

Erlebe die beliebtesten Tauchspots im nördlichen Roten Meer, einschließlich der Wracks von Abu Nuhas, bevor es nach Süden zu den berühmten Brother Islands geht. Der nördliche Teil dieser Reiseroute ermöglicht es, einige der besten Wracks zu erkunden, die das Rote Meer zu bieten hat.

Entdecke die Brother Islands, die eine atemberaubende Unterwasserlandschaft bieten, welche aus Steilwandtauchen, Wracktauchen und einer Fülle von Meerestieren besteht.

Eine ideale Route für alle, die Abwechslung suchen und weltberühmte Wracks und unberührte Riffe erleben können.

Die Tour ist für Taucher mit viel Erfahrung geeignet. Begleitet wird diese Reise von deutschsprachigen Guides auf dem Safari Schiff.

MY Carlton Queen - das Neuestes 5* Luxus Schiff im Roten Meer

Die MY Carlton Queen, eines der neuesten 5* Luxusschiffe im Roten Meer, wird dich. Das neue Boot beeindruckt mit einem modernen 5* Design, einer Länge von 45 Metern mit 5 Decks und einer Sauna. Das dritte Deck hat bequeme Sofas, während das vierte Deck eine Bar und Sofas hat. Im Bugbereich können sich die Gäste sonnen, im Außenbereich befindet sich das Tauchdeck. Wohn- und Essbereich sind überaus komfortabel, gemütlich und viel Platz für alle ist vorhanden.

Reiseablauf & Tauchplätze

19.08.2023: Ankunft in Ägypten/Hurghada, Transfer zum Schiff & Check-In
20.08.2023: Auslaufen des Schiffes in den frühen Morgenstunden
25.08.2023: Ankunft im Hafen von Hurghada am Nachmittag
26.08.2023: Ende der Tauchsafari. Check-Out nach dem Frühstück.

*geplant, je nach Wind und Wetter Routenänderung möglich

Etwa 50 nautische Seemeilen vor der ägyptischen Küste liegen die Brothers auch „El Akhawein“ genannt. Den Namen erhält dieser Marinepark von den beiden steil aus der Tiefe ragenden Felsformationen – dem Big Brother und dem Little Brother. Unter Kennern zählt der Tauchspot zu einem der besten der Welt mit atemberaubenden Steilwänden, prächtigen Weichkorallen, Gorgonienfeldern und versunkenen Wracks.

Die Salem Express war eine Passagierfähre, die auf ihrer Rückfahrt von Mekka nach Safaga am 15. Dezember 1991 mit 960 offiziellen Pilgern an Bord vor der Küste von Safaga sank. Kurz bevor sie ihr Ziel erreichte, traf sie auf das Hyndeman Reef und riss ein riesiges Loch in ihren Rumpf, das noch heute zu sehen ist. Gerüchten zufolge befanden sich auf dem Schiff vermutlich bis zu 1600 Passagiere. Nur 180 Menschen überlebten die Tragödie. Der Salem Express befindet sich auf der Steuerbordseite, beginnt bei 10 Metern und erreicht eine maximale Tiefe von 32 Metern.

Panorama Reef ist eines der Highlights von Safaga. Große Korallenformationen mit steilen Wänden, die mehr als vierhundert Meter in die Tiefe reichen, bestimmen hier das Unterwasserszenario. Sie werden mehrere Höhlen und Spalten mit Gorgonien und Weichkorallen sehen. Auf dem Süd- und Nordplateau begegnet man regelmäßig Riffhaien.

Abu Nuhas: Dieses Riff, auch als “Schiffsfriedhof” bekannt, liegt gefährlich nahe den belebten Schifffahrtswegen des Golfs von Suez. Dieses Riff hat mehr Schiffe beansprucht als jedes andere in der Gegend. Auf der Nordseite liegen vier Wracks auf einem sandigen Meeresboden am Boden eines steil abfallenden Riffs, das mit Tafelkorallen überlagert ist. Auf der Südseite befindet sich ein sicherer Ankerplatz für Tauchsafari Schiffe und zwei Ergs, bekannt als Yellow Fish Reef.

Giannis D – Abu Nuhas: In 26m Wassertiefe und nach Backbord geneigt mit vollständig intaktem Heck und einem beeindruckenden Maschinenraum voller Glasfische. 

Carnatic – Abu Nuhas: Ein britischer P&O-Dampfer, der 1869 auf das Riff prallte. Sie liegt in 29 m Höhe und jetzt ist der gesamte Rumpf mit bunten Weichkorallen gehüllt. Das Wrack ist die Heimat von Glasfischen, Tintenfischen, Muränen, Jacks und Thunfischen.

Gubal Island: Am Tor der Meerenge von Gubal befindet sich ‘Bluff Point’, der seinen Namen von den Turbulenzen hat, die durch starke Strömungen erzeugt werden, die die Ostwand der Insel schlagen. Das Wrack der „Ulysses“ liegt auf dem Riff 300 m nördlich des Leuchtturms, beginnend bei 5 m und bis 25 m abfallend. Das Wrack „The Barge“ südlich des Leuchtturms bietet Tauchern einen unterhaltsamen und ungewöhnlichen Nachttauchgang. Das Wrackskelett bietet Schutz für alle Arten von Nachtwesen.

“SS Thistlegorm” Eine Tauchgang an der Thistlegorm ist heute wie eine Zeitreise und viele Besucher erleben hohe Emotionen. Es ist immerhin das berühmteste Wrack der Welt – mit deutlich sichtbaren Anzeichen großer Zerstörung und Verlust. Es ist auch ein riesiges Unterwassermuseum, ein Kriegsgrab, ein einzigartiges Stück Militärgeschichte und eine Gelegenheit, in die Vergangenheit zu reisen.

 

Leistungen

Inklusive

Exklusive

Optionale Kosten

Zahlungsmittel on board

Bargeld Euro, Ägyptische Pfund, Kreditkarte (3% Servicegebühr)

Buchungsanfrage Tauchsafari Ägypten | Brothers & Nord | MY Carlton Queen | 19.08.-26.08.2023

Diese Website benutzt Cookies. Bitte klicke auf Akzeptieren um das Verwenden von Cookies zu erlauben und die Website ohne Einschränkungen nutzen zu können. Akzeptieren Erfahre mehr